Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit
Armin Berger auf dem META-FORUM in Brüssel

© Jan Van de Vel

Armin Berger präsentiert QURATOR auf dem META-FORUM 2019 in Brüssel

Im Film Per Anhalter durch die Galaxis hilft der Babelfisch, Sprachbarrieren zu überwinden. In der Realität ist das nicht ganz so einfach. Deshalb wurde das European Language Grid ins Leben gerufen, ein EU-gefördertes Konsortium zur Entwicklung einer Cloud-Plattform für Sprachtechnologien. Das Ziel: Innovative Sprachtechnologien europaweit zur Verfügung zu stellen.

European Language Grid - der zentrale Marktplatz für Sprachtechnologien in Europa

Auf dem diesjährigen META-FORUM am 8./9. Oktober in Brüssel wurde das Projekt erstmals vorgestellt. Auch 3pc-Geschäftsführer Armin Berger war vor Ort und hat als Bündnissprecher das assoziierte Projekt QURATOR vorgestellt. 

Neben der eigenen Plattform werden alle Services, die in QURATOR entwickelt werden, mittelfristig auch über das European Language Grid zugänglich gemacht. Auf diese Weise werden die QURATOR-Ergebnisse unmittelbar der europäischen Sprachtechnologie-Community zur Verfügung stehen. 

Das META-FORUM ist die internationale Konferenzreihe zu innovativen Sprachtechnologien für die mehrsprachige Informationsgesellschaft. Die Konferenzreihe wurde 2010 gestartet, frühere Veranstaltungen fanden in Berlin, Lissabon, Riga, Budapest und Brüssel statt. Organisiert wird die Veranstaltung von META-NET, dem EU-Exzellenznetzwerk bestehend aus 60 Forschungszentren aus 34 Ländern, das sich der Förderung der mehrsprachigen europäischen Informationsgesellschaft widmet.