Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Forschung

Wir setzen auf die innovativste Technologie unserer Zeit: Künstliche Intelligenz.

Künstliche Intelligenz als Innovationstreiber

Kommunikation hat sich fundamental geändert. Während früher einige wenige Gatekeeper Informationen gestreut haben, sind heute alle in der Pflicht: Wer gesehen und gehört werden will, muss digital kommunizieren. Nicht alle sind diesem Kommunikationsdruck gewachsen, zumal dieser mit erhöhten Produktionskosten einhergeht und so bestehende Geschäftsmodelle bedroht. Wir haben uns daran gemacht, dieses Problem zu lösen. 

Prof. Dr. Adrian Paschke, Fraunhofer FOKUS

Prof. Dr. Adrian Paschke, Fraunhofer FOKUS

KI ermöglicht, was kein Redaktions- bzw. Kommunikationsteam zu leisten vermag: die enormen Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen zu analysieren und zu strukturieren. Künstliche Intelligenz fungiert in diesem Sinne als Wegbereiter für die digitale Kommunikation.

QURATOR – Curation Technologies

Gemeinsam mit 9 Partner*innen entwickeln wir in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekt QURATOR eine neuartige Technologieplattform, die Wissensarbeiter*innen und Redakteur*innen bei der Kuratierung digitaler Inhalte unterstützen soll.

QURATOR-Projekt ansehen

QURATOR 2020 – Conference on Digital Curation Technologies, Fraunhofer FOKUS

QURATOR 2020 – Conference on Digital Curation Technologies, Fraunhofer FOKUS

Forschung für die Zukunft des digitalen Kuratierens

Ziel ist es, einzelne Kuratierungstätigkeiten durch Automatisierung hochwertiger, effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Dazu gehören beispielsweise das automatisierte Taggen von Bildern und Videos, die Generierung von Bildunterschriften und Textzusammenfassungen oder Empfehlungsalgorithmen für Augmented Storytelling. In unserem Teilprojekt beschäftigen wir uns mit intelligenten Assistenzsystemen und interaktivem Storytelling.

Zum QURATOR-Projekt von 3pc

Auf der Konferenz QURATOR 2020 wurden in verschiedenen Workshops erste reelle Szenarien für Anwendungsfelder in den Bereichen Medien, Kultur, Gesundheit und Industrie entwickelt.

Künstliche Intelligenz wird in vielen Bereichen noch als Zukunftsmusik betrachtet, dabei ist bereits jetzt schon so viel möglich. Herausforderung ist es, die Anwendungskontexte genau zu verstehen und intelligente Technologien mit der bestehenden Infrastruktur zu verknüpfen. Dann erzielen wir auch reale Ergebnisse.

Armin Berger, Geschäftsführer 3pc und Bündnissprecher QURATOR
Workshops mit Card Sorting zur Informationsarchitektur

Innovation und Produkte

Wir lösen komplexe Problemstellungen mit digitaler Innovation. KI-gestützte Technologien haben das Potenzial, Prozesse effizienter zu gestalten. In unseren Innovationsprojekten entwickeln wir passgenaue KI-Anwendungen nutzer*innenzentriert und zukunftsorientiert. Durch unsere langjährige Erfahrung in der Umsetzung von Technologie-Projekten und unsere Forschungsarbeit besitzen wir ein umfassendes Know-how für die unterschiedlichsten Anwendungsgebiete.

Mehr zu unserer Leistung​​​​​​​
 

Digitale Kuratierungstechnologien

Mit dem wachsenden Informationsangebot haben wir uns verstärkt dem Thema Semantik gewidmet, also der Verknüpfung einzelner, an sich erst einmal unabhängiger Informationseinheiten. Aus dem BMBF-geförderten Forschungsprojekt "Digitale Kuratierungstechnologien" (DKT)  ist ein erstes praktisches Anwendungsszenario hervorgegangen: Semantic Storytelling. Im Fokus unserer Forschungsarbeiten standen die automatisierte Textanalyse sowie Empfehlungsalgorithmen für Storytelling. 

Zur Projektseite

Sprechen Sie uns an!

Stefan Grill

Director Innovation

E-Mail
LinkedIn