Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit
Armin Berger, Bündnissprecher QURATOR und Geschäftsführer 3pc

Forschung

In unseren Forschungsprojekten widmen wir uns vor allem der Frage, wie wir dem wachsenden Kommunikationsdruck in der digitalen Kommunikation erfolgreich begegnen können. Dabei setzen wir auf die innovativste Technologie unserer Zeit: Künstliche Intelligenz.

Künstliche Intelligenz als Innovationstreiber

Die digitale Kommunikation hat sich fundamental geändert. Während früher einige wenige Gatekeeper Informationen gestreut haben, sind heute alle in der Pflicht: Wer gesehen und gehört werden will, muss digital kommunizieren. Nicht alle sind diesem Kommunikationsdruck gewachsen, zumal dieser mit erhöhten Produktionskosten einhergeht und so bestehende Geschäftsmodelle bedroht. Wir haben uns daran gemacht, dieses Problem zu lösen. 

KI ermöglicht, was kein Redaktions- bzw. Kommunikationsteam zu leisten vermag: die enormen Datenmengen aus unterschiedlichsten Quellen zu analysieren und zu strukturieren. Künstliche Intelligenz fungiert in diesem Sinne als Wegbereiter für die digitale Kommunikation.

QURATOR – Curation Technologies

Gemeinsam mit 9 Partnern entwickeln wir in einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Forschungsprojekt QURATOR eine neuartige Technologieplattform, die Wissensarbeiter*innen und Redakteur*innen bei der Kuratierung digitaler Inhalte unterstützen soll.

Zur Qurator-Website

QURATOR 2020 – Conference on Digital Curation Technologies, Fraunhofer FOKUS

QURATOR 2020 – Conference on Digital Curation Technologies, Fraunhofer FOKUS

Forschung für die Zukunft der digitalen Kuratierens

Ziel ist es, einzelne Kuratierungstätigkeiten durch Automatisierung hochwertiger, effizienter und kostengünstiger zu gestalten. Dazu gehören beispielsweise das automatisierte Taggen von Bildern und Videos, die Generierung von Bildunterschriften und Textzusammenfassungen oder Empfehlungsalgorithmen für Augmented Storytelling. In unserem Teilprojekt beschäftigen wir uns mit intelligenten Assistenzsystemen und interaktivem Storytelling.

3pc im QURATOR-Projekt

Auf der Konferenz QURATOR 2020 wurden in verschiedenen Workshops erste reelle Szenarien entwickelt für Anwendungsfelder in den Bereichen Medien, Kultur, Gesundheit und Industrie.

Es ist nicht die KI, die schlecht oder nicht state of the art ist. Das Problem besteht darin, reale Ergebnisse aus dem Wissenschaftsbetrieb herauszubekommen.

Armin Berger, Geschäftsführer 3pc und Bündnissprecher QURATOR
Workshops mit Card Sorting zur Informationsarchitektur

Innovationen und Produkte

Megatrends wie Big Data, Cloud Computing oder Internet of Things haben in den letzten Jahren die Digitalisierung geprägt und beschleunigt. Durch unseren Fokus auf innovative Lösungen und die regelmäßige Mitarbeit an geförderten Forschungsprojekten besitzen wir ein umfassendes Knowhow für verschiedene Technologien und deren Anwendungsgebiete.

Mehr

 

Digitale Kuratierungstechnologien

Mit dem wachsenden Informationsangebot haben wir uns verstärkt dem Thema Semantik gewidmet, also der Verknüpfung einzelner, an sich erst einmal unabhängiger Informationseinheiten. Aus dem BMBF-geförderten Forschungsprojekt "Digitale Kuratierungstechnologien" (DKT)  ist ein erstes praktisches Anwendungsszenario hervorgegangen: Semantic Storytelling. Im Fokus unserer Forschungsarbeiten standen die automatisierte Textanalyse sowie Empfehlungsalgorithmen für Storytelling.  

Projektseite

Ansprechpartner

Stefan Grill

Innovation Strategy

sgrill@3pc.de