Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Storyeditor

Strategische Kommunikation mit Storytelling

Der digitale Informationsdschungel wächst und wächst. Für die Kommunikation und Markenführung verbinden sich damit zentrale strategische Fragen: Wie erreiche ich im digitalen Rauschen die Aufmerksamkeit meiner Zielgruppe und wie begeistere ich diese für meine Produkte und Inhalte? In diesem Zusammenhang ist Storytelling ein vielversprechendes Mittel: Inhalte werden mithilfe spannender Geschichten rund um Personen und Erlebnisse kommuniziert. 

Ziel ist es, mit Storytelling Marken und Produkte lebendig werden zu lassen und Kernbotschaften und Werte spielerisch zu vermitteln. In der Praxis ist Storytelling eine aufwendige Methode, die die Aufbereitung von multimedialem Content für verschiedene Kanäle notwendig macht. Vor allem die Erstellung von Storytelling-Websites bringt einen hohen redaktionellen Aufwand mit sich.

Unzählige spannende Geschichten lagern in Archiven, Bibliotheken und Sammlungen und bleiben den Augen der Öffentlichkeit verborgen, weil die Aufbereitung der Datensätze für viele Redaktionen zu zeit- und ressourcenintensiv ist.

Raus aus den Archiven!
Mit dem Storyeditor von 3pc

Da anspruchsvoller Content bei 3pc traditionell einen sehr hohen Stellenwert hat, beschäftigen wir uns schon lange mit der Frage, wie Arbeitsprozesse vereinfacht werden können, um weiterhin im Projektalltag qualitativ hochwertige Projekte zu stemmen. Dabei haben wir Unterstützung von technologischer Seite erhalten: Auf Basis unserer langjährigen Projekterfahrung und aktueller Forschungsergebnisse aus der Künstlichen Intelligenz haben wir ein Software-Werkzeug entwickelt, das Storytelling mithilfe eines intelligenten Empfehlungssystems ganz einfach möglich macht: Der 3pc-Storyeditor.

Mit unserem Storyeditor können Sie ganz einfach eine Dramaturgie entwerfen, Inhalte journalistisch aufbereiten oder Ihre Produktpräsentation narrativ gestalten. Eine Storyline lässt sich sehr einfach per Drag & Drop erstellen. Ein Ereignis fehlt? Macht nichts. Über das Tool können Inhalte problemlos hinzugefügt oder verschoben werden.

Grundfunktionen

  • KI-basierte Analyse- und Recherchewerkzeuge
  • Anbindung an Wissensdatenbanken
  • Intelligentes Empfehlungssystem für Inhalte
  • Cloudbasierter Service mit Headless CMS
  • Layout-Vorlage zur Storygenerierung

Individualisierungsoptionen

  • Anbindung an die eigenen Datenbanken
  • Machine Learning für automatisierte Verschlagwortung
  • Individualisiertes Design für die Ausgabe der Geschichte

Wie funktioniert der Storyeditor?

Der Storyeditor leitet Redakteur*innen durch den kompletten Redaktionsprozess – von der Recherche bis hin zur Gestaltung der Story. Jeder Schritt in der Erstellung einer Storytelling-Website wird vereinfacht, redaktionelle Freiheiten bleiben: Die individuelle Bearbeitung von Erzählsträngen sowie Content- und UI-Elementen ist jederzeit problemlos möglich.

Content smart analysiert

Angeschlossen an die individuelle Systemlandschaft greift der Storyeditor auf vorhandene Inhalte zu, analysiert diese und stellt eine strukturierte Übersicht zur Verfügung. Der Storyeditor wendet hierfür innovative semantische Verfahren an: Die Extraktion lexikalischer Informationen, automatisiertes Clustering, Entity Linking sowie Sentiment-Analyse.

Der Storyeditor erkennt automatisiert Schlagworte, Personen, Orte und weitere Entitäten und verlinkt diese. Redakteur*innen müssen die Einträge nur noch bestätigen.

Zeitsparende Aufarbeitung und Anreicherung von Inhalten

Mithilfe eines intelligenten Empfehlungssystems können Redakteur*innen Storylines entwerfen, semi-automatisch angereicherte Digitalisate zur Illustration einbetten, für verschiedene Formate aufbereiten und auf prototypische Ausgabeformen der Geschichte zurückgreifen.

Audiodateien, Bilder, Texte und Videos werden über ein smartes Empfehlungssystem vorgeschlagen. Dabei werden nicht nur die Metadaten berücksichtigt, sondern auch die eigentlichen Inhalte mittels KI-gestützter Analyseverfahren durchsucht

Recherche leicht gemacht

Das Tool ist darüber hinaus ein leistungsstarkes Recherchewerkzeug: Suchfunktionalitäten und Darstellungsmöglichkeiten für verschiedene Bedürfnisse wurden bei der Entwicklung mitgedacht und umgesetzt. So ist eine semantische, eine zeit- und geo- sowie eine graphenbasierte Suche möglich. Damit einher geht ein prototypisches User Interface für semantisch verknüpfte Informationen.

Use Case: Die Stasi-Mediathek

Stasi-Mediathek: Screenshot Desktop

Wie hält man Geschichte lebendig? Mit dieser Frage beschäftigt sich unter anderem die Behörde des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen (BStU), die in ihren Archiven die Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) der DDR aufbewahrt. Ein Großteil der digitalisierten Dokumente wird in der vielfach ausgezeichneten Stasi-Mediathek zugänglich, die wir auf Grundlage von Semantic Storytelling konzipiert und umgesetzt haben – eine Innovation. Nutzer*innen können die Inhalte sowohl rational als auch emotional erschließen: Während die semantische Suche gezielte Ergebnisse liefert, können User*innen zusätzlich entlang der redaktionell erstellten Geschichten und Sammlungen "flanieren". Über semantische Verknüpfungen parallel zur Storyline ermöglichen sie einen explorativen Zugang und laden zum "Stöbern" ein.

stasi-mediathek.de

Pilotkund*innen gesucht!

Sie wollen eine Sammlung im Digitalen erlebbar machen oder Highlights aus einem Archiv publikumswirksam aufbereiten? Wir suchen Pilotkund*innen, die den Storyeditor mit uns für verschiedene Anwendungsgebiete weiterentwickeln. Bei Interesse schreiben Sie bitte an: info@3pc.de.