Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Ausgezeichnetes Theater: die neue parkaue.de!

Wie gestaltet man eine mutige, radikale, selbstbewusste und zugleich klare und praktische Website? Für das Theater an der Parkaue - Junges Staatstheater Berlin haben wir uns für Storytelling als zentrales dramaturgisches Element und den e-publisher stage als CMS entschieden.

Mutig, radikal, selbstbewusst

„Wir wollen mutiger, radikaler, selbstbewusster werden“ - das waren die Attribute, die für uns als konzeptionelle Maßgabe galten. Zugleich durfte der praktische Aspekt nicht aus den Augen verloren werden. Das zentrale dramaturgische Element: Storytelling, die Zukunft des Netzes. Das ist großes, emotionales Kino – oder eben Theater. In unserem Fall wird die Website zur Bühne, zum Geschichtenerzähler, zum Theater.

Zwischen Radikalität und Praktikabilität

Unsere Programmierer haben wir mit dem großspurigen Konzept und der radikalen Gestaltung erst einmal in die Verzweiflung getrieben. Inzwischen können sie sich über das hervorragende Resultat freuen. Und die Parkaue-Redaktion auch. Mit der neuen parkaue.de haben wir den Spagat zwischen konzeptioneller Radikalität und redaktioneller Praktikabilität geschafft. Auch das CMS und die Spielplan-Verwaltung des Webauftritts, der e-publisher stage, fügt sich geschmeidig in den Redaktionsalltag ein.

parkaue.de
Ausgezeichnet mit dem Annual Multi Media Award