Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit
Forschung
Wissenschaft

Forschung bewegt!

„DFG bewegt“, die Mediathek der Deutschen Forschungsgemeinschaft e.V. (DFG), ist online!

Mit der neuen Website bündelt die größte Forschungsförderorganisation und zentrale Selbstverwaltungsorganisation für die Wissenschaft in Deutschland ihre Audio- und Video-Formate zentral auf einer Webseite. Wir konnten die DFG auch bei diesem Multimedia-Projekt konzeptionell, grafisch und bei der technischen Umsetzung unterstützen.

Bereits 2008 hat die DFG gemeinsam mit uns neue Wege in der Wissenschaftskommunikation beschritten: Das wissenschaftliche Videoportal „DFG Science TV“ stellte Forschungsprojekte in Kurzfilm-Serien vor. Das Besondere: Das Material für die Filme drehten die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern selbst.

Mit „DFG bewegt“ hat die DFG jetzt ihre Bewegtbild-Bestände und Audio-Dateien an einem zentralen Ort übersichtlich zusammengefasst und bietet umfangreiches Material zu verschiedenen Themen und Forschungsgebieten an. In dem Fundus finden sich neben den DFG Science TV-Filmserien auch Interviewmitschnitte aus dem Webangebot www.terra-digitalis.dfg.de, die wir schon vorher gehostet haben, sowie Archivmaterial, Mitschnitte von Vortragsserien und Porträts diverser Preisträgerinnen und Preisträger.

Wir haben für „DFG bewegt“ einen Medienserver konfiguriert, der die Inhalte schnell und in hoher Qualität auf unterschiedlichen Ausgabegeräten darstellt. Dieser Server erfüllt darüber hinaus die von der DFG gewünschte, umfassende Archivfunktion für die Redaktion.

Nutzerinnen und Nutzer können auf der Webseite die Inhalte nach verschiedenen Kriterien durchsuchen, nach Themen filtern und die Inhalte zum Teil herunterladen oder mit einem iFrame in die eigene Webseite einbinden. Großen Wert legte die DFG auch auf redaktionelle Gestaltungsmöglichkeiten: Das beinhaltet das Einstellen aktueller Filme und Audios und die redaktionelle Pflege der Webseite.

Wir freuen uns, dass wir die DFG auch bei diesem Projekt mit unserer Expertise unterstützen konnten.
 

DFG Mediathek