Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Korruption bekämpfen und Behörden entlasten

3pc entwickelte für die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung eine digitale Abfrage, durch die öffentliche Auftraggeber Informationen über Korruptionsauffälligkeiten von Unternehmen erhalten.

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung führt seit 2006 ein zentrales Register über korruptionsauffällige Unternehmen in Berlin. Dadurch können Unternehmen vor der Vergabe öffentlicher Aufträge auf ihre Korruptionsauffälligkeit hin überprüft werden.

Für eine einfache Ja-Nein-Auskunft war es bisher notwendig, eine Anfrage per Fax an die zuständige Behörde zu schicken. Dies verursachte einen enormen Verwaltungsaufwand. Mithilfe der von 3pc programmierten automatisierten Abfrage entfällt dieser erste Schritt nun. Auf einer schlicht und übersichtlich gestalteten Oberfläche können öffentliche Auftraggeber Angaben über eine für ein Unternehmen verantwortliche Person eintragen und erhalten digital Auskunft. Falls die Person und mit ihr das Unternehmen als korruptionsauffällig eingestuft wurden, erhält der Nutzer automatisch ein Fax-Formular. Dieses kann er ausgefüllt an die zuständige Behörde schicken, um detaillierte Auskunft zu erhalten.

Die Nutzerverwaltung der Datenbankapplikation erfolgt über das von 3pc programmierte Content-Management-System e-publisher, das eine einfache Handhabung ermöglicht. Hierüber kann eine Vielzahl von Sachbearbeitern verwaltet werden. Das System berücksichtigt hohe Anforderungen an die Datensicherheit und bietet neben automatisierten E-Mail-Benachrichtigungen und Passwortgenerierungen auch eine komfortable Such- und Bearbeitungsmöglichkeit. Konten, die über eine längere Zeit nicht genutzt wurden, werden selbständig vom System deaktiviert und nach Ablauf einer Wartefrist endgültig gelöscht. Aufgrund der hohen Sicherheitsanforderungen und datenschutzrechtlicher Aspekte werden sämtliche Nutzerabfragen protokolliert. Die von 3pc programmierte Datenbankapplikation wird täglich mit dem Korruptionsregister abgeglichen.