Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Soviel Wahl-O-Mat gab es noch nie

Zur Wahl des 18. Landtags in Schleswig-Holstein am 06. Mai 2012 darf der Wahl-O-Mat der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) nicht fehlen. Wir sorgen mit einer Premiere für freie Auswahl, denn erstmals gibt es den Wahl-O-Mat auch als App für das iPad.

Kurz nach den Wahlen im Saarland kommt der Wahl-O-Mat gleich wieder für Schleswig-Holstein zum Einsatz. Dank unseres Konzepts sind schnelle technische und grafische Anpassung der Webversion und der Apps möglich.

Erstmals gibt es den Wahl-O-Mat auch für das iPad. Ganz unkompliziert kann er für iPhone und iPad mit nur einem Download heruntergeladen werden. Die Anpassung auf das Gerät erfolgt automatisch. Die App gibt es auch für android-basierte Smartphones. Der Wahl-O-Mat ist mit seinem breiten Angebot ein fester Bestandteil der mobilen Welt. Ob unterwegs, zuhause auf der Couch, am Laptop oder mit Freunden im Café, führt er die politische Diskussion in alle Räume.

Mit seinem intuitiven Prinzip ist das populäre Wahltool eines der am stärksten nachgefragten Angebote der politischen Bildung. Auch diesmal haben wieder elf Parteien zu 38 Thesen Stellung bezogen. Die User können selbst über die Thesen abstimmen, dann erfahren, wie jede der einzelnen Parteien sich entschieden hat und welche Partei der eigenen Meinung am nächsten kommt.

Seit 2002 wurde der Wahl-O-Mat mehr als 22 Millionen Mal genutzt. Zur Landtagswahl im Saarland am 26. März 2012 wurde Wahl-O-Mat gut 165.000-mal genutzt. Gerade für Jung- und Erstwähler ist er eine beliebte Möglichkeit, einen ersten Überblick zur Wahl und zu den Parteiprogrammen zu erhalten. Zusätzliche Formate wie „Wer steht zur Wahl“ und „Fakten zur Wahl“ vertiefen das Angebot.

Sein unverwechselbares Design hat der Wahl-O-Mat von uns und wurde dafür mit dem iF communication design award 2011 ausgezeichnet. 2009 erhielt das interaktive Wahltool den "Politikaward 2009" in der Kategorie "Kampagnen öffentlicher Institutionen".

Wahl-O-Mat
Wahl-O-Mat bei iTunes
Wahl-O-Mat bei Google Play