Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Von der Luftbrücke bis zum Liebesbrief: Neue Website fürs AlliiertenMuseum

Wie können sich Museen optimal im Netz präsentieren? Das zeigt die neue Website des AlliiertenMuseums: Historische Bilder, fundierte Texte und zahlreiche Informationen zu besonderen Exponaten lassen die wichtige Epoche der Westmächte zwischen 1945 und 1994 auf der Website wieder lebendig werden. Dafür haben wir unser gesamtes Set an Leistungen erfolgreich eingesetzt: Von der Konzeption über die Gestaltung bis hin zur Textredaktion und Umsetzung in TYPO3.

Mit dem Relaunch hat das renommierte Museum seine Außendarstellung stark verbessert. „Eine ansprechende, benutzerfreundliche Website gehört im modernen Museumswesen zu den entscheidenden Marketinginstrumenten“, erklärt Museumsdirektorin Dr. Gundula Bavendamm.

Mehr Themen. Mehr Service. Mehr grafische Highlights.

 Konzeptionell haben wir die Inhalte und Themen stärker in den Vordergrund gerückt. Dadurch kann das AlliiertenMuseum nun sein Expertenwissen auf der Website kommunizieren. Wichtige historische Ereignisse, wie die Berliner Luftbrücke und die Berlin-Krise, werden ausführlich mit interessanten Hintergrundinformationen thematisiert. Auch die Sammlungsbereiche des Museums haben wir gestalterisch aufgewertet. Viel historisches Bildmaterial kommt zum Einsatz, spezielle Exponate werden besonders akzentuiert. Eigens konzipierte Teaser- und Serviceboxen können variabel auf der Webseite eingesetzt werden, wodurch insgesamt eine stärkere thematische Vernetzung entsteht und die Angebote – Themen, Ausstellungen, Führungen und Veranstaltungen - permanent verfügbar sind. Dadurch haben wir die Website deutlich serviceorientierter ausgerichtet. Dies kommt auch in den zahlreichen Informations- und Hintergrundtexten zum Ausdruck, welche die 3pc-Redaktion in enger Abstimmung mit dem AlliertenMuseum verfasste. Ein weiteres konzeptionelles und grafisches Novum: Störer, die als zusätzliche optische Blickpunkte wirken. Wichtige Neuigkeiten oder aktuelle Ausstellungsankündigungen werden als News-Label in Form eines Schildes oder Briefes prominent angekündigt.
 

Perfekte technische Performance

Technische Grundlage ist das performante Open Source Content-Management-System TYPO3, das wir speziell auf die Anforderungen des AlliiertenMuseums zugeschnitten haben – darunter ein umfangreicher Veranstaltungskalender und eine „Backstage“-Funktion, welche die Historie und Chronologie der AlliiertenMuseums abbildet.

AlliiertenMuseum