Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

Wahlkampf organisieren: kampanetz.de

Nach der Tür-zu-Tür-Plattform mitmachen.spd.de ist haben wir nun die SPD-Wahlkampfplattform Nummer 2 ins Netz gebracht: kampanetz.de wird bis zur Bundestagswahl im September die parteiinterne Wahlkampforganisation unterstützen.

Über das Tool können die hauptamtlichen Wahlkämpfer kommunizieren, diskutieren, Materialien und vor allem Ideen und Erfahrungen austauschen – mit dem Ziel, ein kollektives Wissensmanagement zu schaffen. Gleichzeitig nutzt die Wahlkampfleitung im Willy-Brandt-Haus das Tool, um Stimmungen unter den Wahlkämpfern abzufragen und die Wahlkampftaktik entsprechend zu modifizieren.

Zwei wichtige Schritte in die Zukunft

mitmachen.spd.de und kampanetz.de sollen auch über den Wahltag 2013 hinaus als Koordinierungstool innerhalb der Partei genutzt werden. Sie sind modular aufgebaut, deshalb einfach erweiterbar und werden permanent weiterentwickelt: „Das greift tief in die Parteiorganisation ein und die Verantwortlichen im Willy-Brandt-Haus gehen bewusst diesen Schritt“, so Mathias Richel von D64. Zusammen mit der D64 Media GmbH haben wir beide Wahlkampfplattformen realisiert. Während D64 unablässig das Konzept für das Wahlkampftool feingeschliffen und verbessert hat, haben wir das ganze technisch und gestalterisch auf die Beine gestellt.

mitmachen.spd.de