Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit

User Experience und User Interface Design

User Interface Design: Anwender*innen im Fokus

Der digitale Wandel beeinflusst unser Leben fundamental: Unser Verhalten aber auch unsere Wahrnehmung sind weitreichenden Veränderungen unterworfen. Beinahe ununterbrochen interagieren wir mit Maschinen. Als Digitalagentur haben wir es mit digitalen Benutzer*innenschnittstellen, User Interfaces (UI), zu tun. Hier kommen Inhalt und Funktionalität, Usability und Design zusammen.

Im Kern jeder digitalen Anwendung steht immer die Vermittlung des Contents – aber was hilft der beste Content, wenn er nicht erschlossen, unübersichtlich strukturiert oder inkonsistent aufbereitet ist, wenn er optisch nicht überzeugt oder im entscheidenden Moment einfach nicht zu finden ist?

Nutzungserfahrungen sollten einfach, funktional, visuell ansprechend und inhaltlich aktivierend sein. User Experience (UX) umfasst dabei die gesamte Interaktion von Nutzer*innen mit digitalen Produkten: von Website und App bis hin zu Intranet, Assistenzsystem oder Backend-Umgebungen.

Sie wollen Ihren Zielgruppen ein einzigartiges Erlebnis bieten und die Interaktionsmöglichkeiten auf ein neues Level heben? Unsere Expert*innen haben jahrelange Erfahrung in der Konzeption und Gestaltung überzeugender UX/UI. Unsere Erfolgsformel: Die User*innen stehen immer im Mittelpunkt unseres Handelns.

Zwischen Funktionalität und Emotionalität

Unsere Designer*innen, UX-Strateg*innen und Frontend-Programmierer*innen verstehen User Experience als ganzheitliches Nutzer*innenerlebnis, das ästhetische, funktionale und besonders auch emotionale Faktoren in Einklang bringt. Die Usability als Teil der User Experience zielt vorrangig auf einfache Bedienung, also die Effektivität, Effizienz, Erlernbarkeit, Wiederholbarkeit und Berechenbarkeit digitaler Anwendungen. Relevant ist in diesem Zusammenhang auch die Barrierefreiheit. Auffindbarkeit, Zugänglichkeit und Lesbarkeit sind wichtige Kriterien, die für Inhalte und Funktionen erfüllt sein müssen.

Hinzu kommen Look and Feel, also Ästhetik und Design sowie die Handhabung von Online-Angeboten. Innerhalb dieser Dimension vermitteln sich den Nutzer*innen Stimmungen und Werte, die sie mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation verbinden. Maßgeblich für Nutzen, Wertigkeit und emotionales Potenzial digitaler Anwendungen ist auch der Inhalt. Content-Strategie stellt sicher, dass Sie Ihren User*innen die Inhalte präsentieren, die sie suchen, und zugleich kommunizieren, was Ihre Marke einzigartig macht. Nicht zuletzt sind generelle Markenwahrnehmung und Nutzungskontext ebenso Teil der User Experience und entsprechend im Interface Design zu berücksichtigen.

Unsere Kriterien für eine perfekte Nutzer*innenerfahrung

  • klarer Nutzen, eindeutige Funktionalität und einfache Handhabung
  • übersichtliche Darstellung, moderne Gestaltung, zielgruppenkonforme Ästhetik
  • optimale Auffindbarkeit, Zugänglichkeit und Lesbarkeit
  • transparente Struktur, stringente Informationsarchitektur
  • intuitive Navigation, unterstützende Nutzer*innenführung
  • Fokussierung, kein Ballast, kein unnötiger Content
  • hilfreiche, unterhaltsame, wertvolle Inhalte
  • aktivieren, begeistern, wertschätzen

Wie wir vorgehen: UX-Design mit Konzept und Methode

Für welche Zielgruppen sollen Anwendungen geschaffen werden? Was sind die gewünschten Leistungsmerkmale und Features? Wie können wir den Erfolg messen? Wir orientieren uns grundsätzlich an Ihren speziellen Anforderungen und Inhalten und stimmen Konzept und grafische Linie eng mit Ihnen ab.

Voraussetzung ist zunächst ein tiefergehendes Verständnis der Verhaltensweisen, Informationsbedürfnisse und Erwartungen der User*innen. Bei 3pc streben wir eine ganzheitliche Perspektive an, da wir davon ausgehen, dass Nutzer*innen keine statischen Größen, sondern stets in Bewegung sind. Sie nehmen verschiedene Rollen ein und passen ihre Bedürfnisse dem inneren und äußeren Wandel an. Mithilfe des Vivid User Experience-Ansatzes entwickeln wir ein Verständnis dieser "beweglichen" Bedürfnisse.

Im Rahmen des User Research führen wir Interviews, Usability-Tests sowie User Experience Questionnaires durch und analysieren Nutzungsdaten. Wie empfinden Nutzer*innen Ihre aktuellen Online-Angebote? Wie schätzen Spezialist*innen die Usability oder die inhaltlichen Dimensionen ein?

Für Ihren Content schaffen wir eine Informationsarchitektur, die eine konsistente und zielgruppenorientierte Nutzer*innenführung ermöglicht, und entwickeln eine einfache, intuitiv zu erfassende Navigation. So entsteht das User Interface als Zusammenspiel aus Oberflächen-, Interaktions- und Informationsdesign.

Über den gesamten Entwicklungsprozess koordinieren wir das nahtlose Zusammenspiel von Research, Konzept und Kreation.

Positive User Experience erzeugt Relevanz und Nutzer*innenbindung

Die ausgereifte Benutzer*innenoberfläche bietet ein Höchstmaß an Nutzer*innenzentrierung. Anwender*innen sollen sich intuitiv orientieren können und genau das finden, was sie suchen. Ihre Erwartungen übertreffen wir, wenn sie dabei ein lebendiges digitales Erlebnis haben, das ihnen nicht nur hilft oder sie unterhält, sondern auch glaubhaft Werte und Relevanz vermittelt und Spaß macht. Eine solche User Experience werden Nutzer*innen gerne wiederholen.

Mit dem Wahl-O-Maten haben wir es vorgemacht. Und aus Erfahrung wissen wir: Auch komplexe Systeme können einfach in der Bedienung sein.

Projekte: UX/UI

Bundeszentrale für politische Bildung

Millionenfach im Einsatz – unser Wahl-O-Mat-Design

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

Der Leuchtturm unter den digitalen Archiven: die Stasi-Mediathek

Charta der Vielfalt - Relaunch für die Agenda Setter im Bereich Diversity Management
Charta der Vielfalt e.V.

Mehr Diversity in der Arbeitswelt