Neue
Kommunikation für
eine neue Zeit
GB infraVelo GmbH

Usability und Mobility first – Berlin wird fahrradfreundlich

Berlin macht sich bereit für die Mobilitätswende, denn in der grünen Bundeshauptstadt stehen für viele Fahrradfahrer*innen Themen wie der Ausbau vorhandener Radwege oder sicheres Fahrradparken im öffentlichen Raum auf der Tagesordnung.
Als landeseigenes Unternehmen arbeitet infraVelo gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz daran, die Infrastruktur für den Radverkehr in Berlin um- und auszubauen.

Auf dem Weg zur Fahrradhauptstadt

Frisch und Grün kommt auch die infraVelo-Website daher, die wir konzipiert, gestaltet und umgesetzt haben. Für alle, die um- und aufs Rad steigen wollen, informiert sie über neue, schnelle und sicherere Fahrradwege oder das Thema Fahrradparken – aktuell und bürgernah. 

Workshops, Fotoshooting und Videodreh

Gemeinsam mit infraVelo haben wir in verschiedenen Workshops u.a. mittels Card-Sorting das Websitekonzept entwickelt. Um möglichst authentische Einblicke zu ermöglichen, haben wir außerdem in einem Fotoshooting und Videodreh das Thema Radfahren in Berlin in Szene gesetzt und in einem Redaktionskonzept redaktionelle Empfehlungen und Formatideen beigesteuert. Als Content-Management-System kommt TYPO3 zum Einsatz, das wir optimal auf die Erfordernisse der infraVelo-Redaktion angepasst haben.

Als Tochterunternehmen der Grün Berlin GmbH treibt die infraVelo GmbH im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz den Ausbau der Radinfrastruktur und damit die Verkehrswende voran. Dafür bietet das junge Unternehmen technische, administrative und kaufmännische Expertise – ganz gleich, ob für den Bau von neuen Radwegen, den Ausbau von Fahrradwegen z.B. als Radschnellverbindungen, oder den Bau neuer Fahrradabstellplätze.